Als Member profitierst du von kostenlosem Versand und 60 Tage kostenloser Rücksendung. Sie dabei Weitere Infos

6 Möglichkeiten, wie du deine Sneaker desfinfizieren kannst

Produktpflege

Lass deine Sneaker keine Viren und Bakterien mit nach Hause bringen. Diese Tipps machen es leicht und sicher, deine Schuhe zu desinfizieren.

Letzte Aktualisierung: November 22, 2021
5 Min. Lesezeit
6 Methoden zur Desinfektion deiner Sneakers
Erforderliche Zeit
15 Min.
Voraussichtliche Kosten

Zubehör

  • Desinfektionsspray oder -tücher
  • Wasserstoffperoxid
  • Reinigungsalkohol
  • Bleichmittel
  • Backpulver
  • Essig

Benötigte Utensilien

  • UV-Schuhreiniger
  • Sprühflasche
  • Tuch
  • Bürste

Selbst wenn du noch nie die zweifelhafte Freude hattest, in die Hinterlassenschaften der Nachbarschaftshunde zu treten, können Bakterien deine Schuhsohle als Taxi in dein Zuhause nutzen oder im Inneren deiner Schuhe für strenge Gerüche sorgen. Und falls du an Fußpilz leidest, ist es sinnvoll deine Schuhe zu desinfizieren, um eine erneute Erkrankung zu vermeiden.

Aus diesen Gründen sollte man Sneaker regelmäßig desinfizieren. Desinfizieren bedeutet mehr als nur Reinigen: Mithilfe von chemischen Substanzen werden Keime eliminiert. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du deine Sneaker desinfizieren kannst, je nach Empfindlichkeit der Materialien.

Bevor du beginnst, solltest du deine Schuhe draußen oder am Eingang ausziehen und mit einer trockenen Bürste oberflächlichen Schmutz entfernen. Trag eine milde Mischung aus Seife und Wasser auf die Sohle auf und lass sie eine Minute trocknen. Je nach Art des Sneakers und dem Grad der Verschmutzung kannst du eine der folgenden Methoden anwenden.

So desinfizierst du deine Schuhe

  1. 1.Desinfektionsspray oder -tücher

    Geeignet für: Abtötung von Viren

    Du kannst ein normales antibakterielles Haushaltsspray oder entsprechende Tücher benutzen, aber es gibt auch extra für Schuhe entwickelte Produkte. Falls du Tücher verwendest, benutze für jeden Schuh ein neues. Lass die Flüssigkeit 3 bis 5 Minuten einwirken, nachdem du die Sohle deines Schuhs angesprüht oder abgewischt hast. Folge anschließend den Anweisungen auf der Produktverpackung.

    Du kannst antibakterielles Spray auch für das Schuhinnere benutzen, was ebenso hilft, um Pilzbefall vorzubeugen.

    Alternativ kannst du auch eine Desinfektionsmatte mit einer desinfizierenden Lösung benutzen, um deine Schuhsohlen zu reinigen. Lass deine Schuhe mindestens eine Minute oder so lange wie vom Hersteller empfohlen in der Lösung stehen.

  2. 2.Wasserstoffperoxid

    Geeignet für: Schuhe mit Flecken

    Eine dreiprozentige Wasserstoffperoxidlösung kann deine Schuhe desinfizieren und gleichzeitig Flecken entfernen. In der Regel eignet sich Wasserstoffperoxid auch für die Verwendung auf gefärbten Materialien. Sprüh ein bisschen auf die Schuhsohle auf und lass das Mittel fünf Minuten lang einwirken, bevor du es wieder abwischst.

    Du kannst auch einen Teil Wasserstoffperoxid mit zwei Teilen Backpulver vermischen und mit dieser Paste das Obermaterial deiner Sneaker desinfizieren. Trage zwei Lagen von der Paste auf und spül sie entweder ab oder lass sie in der Sonne trocknen, damit du sie später abwischen kannst.

  3. 3.UV-Schuhreinigung

    Geeignet für: Schuhreinigung, ohne sich die Hände schmutzig zu machen

    UV-Schuhreinigungsgeräte verwenden UV-C-Licht, um bis zu 99,9 % der Bakterien auf der Oberfläche deiner Schuhe abzutöten. Die American Podiatric Medical Association hat den Produkten von SteriShoe ein Gütesiegel verliehen. Die Geräte können Bakterien entfernen, die Fußpilz und Warzen verursachen.

    Du musst weder schrubben noch sprühen: Lege ein Modul in jeden Schuh, aktiviere es und warte 45 Minuten, bis es sich automatisch abschaltet. Diese Art der Desinfektion mag die einfachste sein, aber die Geräte sind recht teuer.

  4. 4.Reinigungsalkohol

    Geeignet für: Schuhe aus Leder, Wildleder oder Nubuk

    Leder ist ein langlebiges, aber empfindliches Material, das besonderer Pflege bedarf. Falls deine Sneaker ein Obermaterial aus Leder haben, verwende Reinigungsalkohol. Dieser sanfter ist als andere Desinfektionsmittel, tötet aber trotzdem eine Menge Keime effektiv ab.

    Stell eine Mischung mit drei Teilen Reinigungsalkohol und einem Teil Wasser her. Tauch ein sauberes Tuch in die Mischung. Reib die gesamte Außenseite des Sneakers mit der Lösung ab und lass deine Schuhe dann etwa 15 Minuten lang trocknen.

  5. 5.Bleichmittel

    Geeignet für: Weiße Canvas-Sneaker

    Bleichmittel ist ein leistungsstarkes Desinfektionsmittel, ruiniert aber bunte Sneaker. Weiße Canvas-Sneaker kannst du damit aber wieder strahlend weiß machen und ihnen eine Optik wie neu verleihen.

    Misch einen Teil Bleichmittel mit fünf Teilen Wasser. Tauch ein Tuch in die Mischung und reib die Außenseite deiner Schuhe ab. (Wir empfehlen, die Schnürsenkel zu entfernen und separat zu reinigen.) Lass deine Schuhe anschließend an einem gut belüfteten Ort trocknen, bevor du sie wieder anziehst.

  6. 6.Backpulver und Essig

    Geeignet für: Vorbeugung von Pilzwachstum in den Schuhen

    Essig tötet nicht alle Viren ab, aber er verlangsamt Pilzwachstum. Auch Backpulver schränkt die Aktivität von Pilzsporen ein und kann dabei helfen, Gerüche zu bekämpfen.

    Um die beiden Mittel miteinander zu kombinieren, streue innen und außen Backpulver auf deine Sneaker. Sprüh sie anschließend mit klarem Essig oder Apfelessig ein, den du vorher mit Wasser verdünnt hast. Reib die Mischung mit einem sauberen, weißen Tuch in kreisförmigen Bewegungen ein. Lass die Mischung 12 Stunden einwirken. Wisch deine Schuhe dann mit einem nassen Tuch ab.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich gebrauchte Schuhe desinfizieren?

Reinige dreckige oder Secondhand-Schuhe mit Desinfektionsspray, Wasserstoffperoxid, Reinigungsalkohol oder Bleichmittel, um dich vor ansteckenden Krankheiten zu schützen. Lass dein Reinigungsmittel der Wahl mindestens fünf Minuten einwirken bzw. folge den Anweisungen auf der Produktverpackung. Lass deine Schuhe vollständig trocknen, bevor du sie wieder anziehst.

Wie kann ich Schuhe im Fall von Fußpilz desinfizieren?

Am besten kannst du Schuhe bei Fußpilz mit einem UV-Reinigungsgerät desinfizieren. Du kannst aber auch Wasserstoffperoxid und Backpulver benutzen, um gegen Fußpilz vorzugehen. Auch Essig kann das Pilzwachstum in Schuhen verlangsamen.

Verwandte Storys

So entfernst du Beulen und Falten aus deinen Schuhen

Produktpflege

So bekommst du Knitter und Falten aus deinen Schuhen

So wählst du die besten Schuhe gegen Fersenschmerzen

Einkaufs-Guide

So findest du die besten Laufschuhe bei Fersenschmerzen

Die leichtesten Laufschuhe von Nike

Einkaufs-Guide

Die besten leichten Laufschuhe von Nike für Geschwindigkeit und Performance

 Was ist ein Treppenlauf?

Sport & Bewegung

Was ist ein Treppenlauf?

Was ist die ideale Passform für Laufschuhe?

Einkaufs-Guide

Die Passform von Laufschuhen: Worauf es beim Kauf ankommt