Was bedeutet feuchtigkeitsableitend und wie funktioniert es?

Einkaufs-Guide

Schwitzt du extrem während Workouts und sehnst dich danach, trocken zu bleiben? Erfahre, wie feuchtigkeitsabweisende Materialien dich kühl und trocken halten können – egal, wie viel du schwitzt.

Letzte Aktualisierung: July 27, 2022
6 Min. Lesezeit
Wie funktioniert die Ableitung von Feuchtigkeit?

Sobald du spürst, wie viel angenehmer ein feuchtigkeitsableitendes Shirt während deiner schweißtreibenden Workouts sein kann, wirst du nie mehr zu Standard-T-Shirts aus Baumwolle zurückkehren.

Aber wie kann es sein, dass ein Shirt dich so trocken und kühl halten kann, wenn du weißt, dass du extrem schwitzt? Das Geheimnis liegt in einem feuchtigkeitsableitenden Material.

Wenn du erst einmal die Zusammensetzung deines feuchtigkeitsableitenden Shirts erfährst, wirst du verstehen, welche Materialien optimal für die Schweißkontrolle sind. So wählst du ein ableitendes Material.

So funktionieren feuchtigkeitsableitende Shirts

Während des Trainings wird der Schweiß von deiner Haut weg und auf die Fasern deines T-Shirts geleitet. Wenn dein T-Shirt aus einem natürlichen Material wie Baumwolle hergestellt ist, wird die Feuchtigkeit in die Fasern absorbiert. Dadurch fühlt sich das T-Shirt nass und schwer an.

Feuchtigkeitsabweisende Materialien wie Polyester nutzen die Kapillarwirkung. Die Fasern halten den Schweiß auf der Oberfläche und agieren als Kanäle, um den Schweiß zur äußeren Schicht deines Shirts zu transportieren. Dort angekommen verdunstet der Schweiß. "Dadurch bleibst du schweißfrei und komplett trocken", so Christine Wang, Gründerin von TheSkiGirl.com.

In den letzten Jahren haben Unternehmen die Effektivität von feuchtigkeitsableitenden Shirts für Männer und Frauen noch weiter erhöht, indem sie die Fasern schmaler gemacht haben. "Je schmaler der Durchmesser, umso mehr einzelne Fasern passen in ein Garn. Das bedeutet mehr winzige Kanäle, an denen entlang Schweiß fließen kann", sagt Janet Brady, Associate Professor of Materials Technology an der Thomas Jefferson University. Das Ergebnis: Die Fasern leiten Nässe weg und du wirst trockener und kühler.

Manche T-Shirts haben an der Innenseite des Materials ein hydrophiles (wasserabweisendes) Finish. "Das Finish leitet die Feuchtigkeit ultra-schnell von der Haut weg und transportiert sie zu den feuchtigkeitsableitenden Fasern, damit diese die restliche Arbeit erledigen können", so Brady.

Entdecke die komplette Kollektion von Nike Dri-FIT Shirts und Oberteilen.

Die besten schweißableitenden Shirt-Materialien für dein Workout

Manche Materialien leiten Schweiß besser ab als andere. Außerdem ist für die Wahl eines idealen schweißableitenden T-Shirts ausschlaggebend, was für ein Workout du planst.

Hier sind die Fakten für die besten schweißableitenden T-Shirt-Materialien, egal ob mit kurzen oder langen Ärmeln. Und wann man sie trägt.

  • Polyester: Dieses synthetische Material ist ein Muss für schweißableitende Shirts. Und das aus einem guten Grund: Es ist langlebig, leichtgewichtig und atmungsaktiv, so Amie Dworecki, CEO und Head Coach bei Running with Life. Polyester (oder ein Polyester-Nylon- oder Polyester-Spandex-Gemisch) ist eine sichere Wahl für eine breite Palette an Workouts und Umgebungen. Genau genommen ist Polyester die Grundlage der schweißableitenden Nike Dri-FIT Bekleidungslinie.
  • Polypropylen: Polypropylen ist ein weiterer, sehr guter Schweißableiter für Männer und Frauen. Es ist leichtgewichtig und bietet doch gute thermische Eigenschaften, weshalb es eine großartige Wahl für Kaltwetterausrüstungen ist, so Wang von TheSkiGirl.com.
  • Nylon: Nylon ist ein atmungsaktives synthetisches Material, das einen hohen Tragekomfort bietet, so Dworecki. Wegen dieser Eigenschaft wird es oft für schweißableitende Shirts gewählt. Wie auch Polyester ist Nylon (oder ein Nylon-Gemisch mit anderen schweißableitenden Materialien) für die meisten Workouts geeignet.
  • Merinowolle: Wolle ist einzigartig. Sie absorbiert den höchsten Feuchtigkeitsanteil im Verhältnis zu ihrem Gewicht, so Brady. Trotzdem fühlt sich Wolle auf deiner Haut nicht nass an, wenn du schwitzt. Die Erklärung liegt in der Form der Fasern. Während andere Materialien glatte Fasern haben, die flach auf deiner Haut liegen, sind Wollfasern von Natur aus gekräuselt. Diese Kräuselung schafft Raum zwischen dem Material und deiner Haut, wodurch dieses nasse, schwere Gefühl, das man oft von anderen natürlichen Materialien bekommt, reduziert wird, so Brady.

Die Kombination aus der Form der Wollfasern und ihren Wärmefähigkeiten schafft ein großartiges Material für Workouts, vor allem bei kaltem Wetter. Merinowolle ist eine besonders gute Wahl, da ihre Fasern schmaler als traditionelle Wolle sind. Kleidung aus Merinowolle ist leichter als solche aus anderen Wollarten. Eine breite Auswahl an Workout-Bekleidung aus Merinowolle ist für Männer sowie Frauen erhältlich.

Materialien, die beim Workout vermieden werden sollten

Wenn du während deines Workouts kühl und trocken bleiben willst, dann sei vorsichtig mit T-Shirts, in deren Etiketten Baumwolle, Seide oder Leinen aufgeführt sind. "Natürlich können sie dich kühl halten, sie sind allerdings nicht schweißableitend", sagt Wang. Stattdessen absorbieren diese Materialien Feuchtigkeit, was nur zu einem verschwitzten, klebrigen Stoff führt.

Baumwolle ist eine besonders schlechte Option für ein T-Shirt oder für Workout-Bekleidung, da sie bis zu 7 % ihres Eigengewichts an Schweiß absorbieren kann, sagt Dworecki. All diese Nässe an deinem Körper ist nicht nur ungemütlich, sie kann es dir auch schwieriger machen abzukühlen, wenn du bei hohen Temperaturen trainierst. Und an kühlen, regnerischen Tagen kann dich diese Feuchtigkeit noch mehr abkühlen, so Dworecki. In jedem Fall fühlt sich ein durchgeschwitztes Baumwoll-Shirt nicht toll an. Wähle stattdessen ein Material, dass die Feuchtigkeit von deiner Haut wegleitet.

Tipps zur Pflege deiner feuchtigkeitsableitenden Shirts

Egal ob kurze oder lange Ärmel – die meisten feuchtigkeitsableitenden T-Shirts sind einfach zu reinigen. Trotzdem wäre es zu empfehlen, das Pflegeetikett zu lesen, falls es spezifische Anweisungen gibt. "Das Pflegeetikett im Kleidungsstück ist dazu da, den Kund:innen zu helfen, die Eigenschaften des gekauften Produkts zu erhalten. Also ist es gut, sich daran zu halten", sagt Brady.

Überprüfe das Shirt-Etikett immer auf genaue Pflegehinweise. Jedenfalls sind hier ein paar allgemeine Waschempfehlungen zu beachten:

  • Wasch sie auf links bei 30° mit ähnlichen Farben.
  • Verwende Pulverwaschmittel.
  • Wring kein überschüssiges Wasser aus.
  • Trockne sie an der Luft oder im Trockner bei niedriger Temperatur (hohe Temperaturen können die Leistung von Nike Dri-FIT Bekleidung reduzieren).
  • Verwende keine Bleichmittel, Trocknertücher oder Weichspüler.
  • Lass sie nicht chemisch reinigen.
  • Bügel sie bei Bedarf bei niedriger Temperatur, um die Beschädigung von Logos und Designs zu verhindern.

Verwandte Storys

Die beste Laufausrüstung für unterschiedliche Temperaturen

Einkaufs-Guide

Das passende Lauf-Outfit für jede Temperatur

Was ist ein Basisschicht-Shirt?

Einkaufs-Guide

Was ist eigentlich ein Baselayer-Shirt und warum solltest du es tragen?

8 Nike Geschenkideen für den Muttertag

Einkaufs-Guide

8 Nike Geschenkideen für den Muttertag

Was sind die besten Workout-Oberteile von Nike?

Einkaufs-Guide

Die besten Nike Oberteile und T-Shirts für dein Workout

Was du im Fitnessstudio tragen solltest

Einkaufs-Guide

Mit dieser Sportbekleidung kannst du deine Motivation und sogar deine Leistung steigern