Kostenlose Lieferung

Mit NikePlus profitierst du bei jeder Bestellung von einem kostenlosen Standardversand. Mehr erfahren

Lerne Basketballtrainerin Sally Nnamani kennen

Dieser Platz ist nur für Mädels

PeacePlayers, Brooklyn

Sally Nnamani ist von Natur aus zurückhaltend, aber wenn sie einen Basketball in die Hand bekommt, wird sie ein anderer Mensch. "Draußen auf dem Platz geht es einfach um ein gutes Spiel. Dann ist es völlig egal, was die anderen sagen."

Beim Basketball hat Sally Selbstvertrauen gefunden, aber es fiel ihr lange schwer, dieses Selbstvertrauen auch außerhalb des Platzes zu zeigen.

Sally lernte das Spiel durch ihren älteren Bruder kennen, als sie von Nigeria nach New York kamen. Als "die Neue" hatte sie fast überall Schwierigkeiten, sich zu behaupten, nur beim Basketball fühlte sie sich sicher.

Außerhalb des Spiels fiel es ihr schwer, mit anderen in Kontakt zu kommen. "Ich war sehr verschlossen, das Interagieren in einer Gruppe war einfach nicht mein Ding. Mein Trainer war großartig, er gab mir die verschiedensten Trainingsaufgaben, aber er wusste nicht, wie er mich zu einem Teil des Teams machen sollte."

Je mehr Sally spielte, desto mehr erkannte sie, dass Kommunikation genauso wichtig ist wie perfekte Punktwürfe. "Du hast einfach keine Wahl, du musst mit deinen Teamkameradinnen auf dem Platz reden, um zu gewinnen. Teamgeist ist unglaublich wichtig."

Im College stellte sie dann fest, dass sie auf einmal nicht nur auf dem Platz, sondern auch im echten Leben besser mit Menschen zurecht kam. "Durch meine Erfahrungen im Sport traute ich mich plötzlich auch, neue Dinge auszuprobieren. Und so wurde aus mir eine Trainerin."

"Ich wurde mit der Zeit immer besser und entwickelte mich allmählich zu jemandem, von dem die Leute sagten: 'Sie könnte Basketball zu ihrem Beruf machen'."

Sally Nnamani
Basketballtrainerin

Sally leitet heute die Peace Players Brooklyn, einen gemeinnützigen Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, über Basketball Führungsqualitäten in jungen Leuten zu wecken. Sally nutzt ihre Erfahrungen, um Kindern nicht nur auf dem Platz Selbstvertrauen zu vermitteln. Für sie ist Basketball der perfekte Weg, Teamgeist und Zuverlässigkeit zu wecken und den Kids zu zeigen, dass sie wertgeschätzt werden.

"Wir versuchen, ihnen auf diese Weise etwas für das Leben mitzugeben", erklärt wie. "Es gibt so viel mehr zu lernen und zu erleben. Und bei den Peace Players erfährst du, dass du dazu gehörst. Es ist egal, wo du herkommst oder wo du lebst: Du bist Teil des Ganzen."

Verwandte Storys

Kampf für die Inklusion: Dulce Orihuela

Kampf für die Inklusion: Dulce Orihuela

Tanzen kann die Welt verändern: Asa Mohammed

Tanzen kann die Welt verändern: Asa Mohammed