Welche Nike Schuhe eignen sich am besten für CrossFit?

Einkaufs-Guide

Athlet:innen, die CrossFit betreiben, sind vielseitig und jedes Workout stellt sie vor neue Herausforderungen in Sachen Kraft und Ausdauer. Zur Steigerung deiner Leistungsfähigkeit brauchst du das richtige Paar CrossFit-Schuhe. Auf die folgenden Merkmale lohnt es sich zu achten.

Letzte Aktualisierung: January 20, 2022
6 Min. Lesezeit
Welche Nike Schuhe eignen sich am besten für CrossFit?

CrossFit ist mehr als nur ein Fitnesskurs, den man von Zeit zu Zeit besucht. Vielmehr steht dahinter eine Community von Athlet:innen, die großen Wert auf einen gesunden Lifestyle und eine gute Fitness legen. Jedes Workout des Tages hat zum Ziel, sich selbst herauszufordern und das Beste aus sich herauszuholen. Doch für ein Workout, das herausfordernd und vielseitig zugleich ist, brauchst du ein widerstandsfähiges Paar Crosstraining-Schuhe. Hier erfährst du, worauf du achten solltest und welche Schuhe wir für CrossFit empfehlen.

Was ist CrossFit?

CrossFit ist eine weltweite Fitnessbewegung, der Athlet:innen mit unterschiedlichem Fitnesslevel angehören. Die Bewegungen in CrossFit orientieren sich an Alltagsbewegungen und sollen deine Kraft und Ausdauer in funktionellen Bereichen verbessern. Das Trainingsprogramm kann Gewichtheben, plyometrische Übungen, Gymnastik, Boxen, Rudern, Schwimmen und Laufen beinhalten. Wenn du also an einem CrossFit-Kurs teilnimmst, erwartet dich für gewöhnlich eine anspruchsvolle Mischung aus Squats, Gewichtheben, Schub- und Zugübungen und Klettern. Die vielfältigen multidirektionalen Bewegungen in CrossFit erfordern spezielle Crosstraining-Schuhe (ganz normale Sport-Sneaker sind hier einfach nicht die richtige Wahl).

Welche Merkmale sollten deine CrossFit-Schuhe besitzen?

Es gibt bestimmte Merkmale, die ein gutes Paar CrossFit-Schuhe ausmachen. Du solltest schnell und ohne zu rutschen die Richtung wechseln können. Deine Workout-Schuhe sollten zudem Stöße beim Springen abfedern, ohne die Energierückgabe zu mindern. Ein guter CrossFit-Schuh bietet deinen Füßen sicheren Halt und Stabilität beim Heben schwerer Gewichte und schränkt dabei weder die Fuß- oder Gelenkbeweglichkeit noch den Bewegungsradius ein.

Ganz normale Sport-Sneaker sind ungeeignet. Benötigt werden speziell für CrossFit konzipierte Schuhe. Nachstehend findest du eine Übersicht der wichtigsten Merkmale.
  1. 1.Grip und Traktion

    Bei den meisten CrossFit-Workouts sind Sprinteinheiten und Richtungswechsel angesagt. Oft wird dabei in Indoor-Trainingszentren mit glatten Böden trainiert. Schuhe mit ausreichend Traktion sind das A und O, um nicht auszurutschen oder zu stürzen, und ermöglichen dir mehr Beweglichkeit.
  2. 2.Geschwindigkeit bei geringem Gewicht

    Vermeide schwere Schuhe, die dich ausbremsen. Weiche und federnde Schuhe unterstützen dich optimal beim Beweglichkeits- und Tempotraining. Je leichter der Schuh, desto besser die Energierückgabe.
  3. 3.Flexibilität

    Deine Füße sollten in den Schuhen maximale Flexibilität haben. Anders als bei herkömmlichen Trainingsschuhen, die oft etwas steifer sind, sollten Crosstraining-Schuhe flexibel und strapazierfähig sein. Das Training ist vielseitig und damit auch die Bewegungen deiner Füße. Sind die Schuhe zu steif, kannst du dich nicht natürlich bewegen.
  4. 4.Dämpfung

    Aufgrund der reduzierten oder nicht vorhandenen Sprengung zwischen Ferse und Zehenbereich verfügen leichte Schuhe oft nur über eine minimalistische Dämpfung. Das sorgt zwar für ein barfußähnliches Gefühl beim Laufen, jedoch leidet darunter der Aufprallschutz. Auch für Athlet:innen mit Fußproblemen oder Verletzungen wie Plantarfasziitis oder Plattfüßen ist dies alles andere als optimal.

    Für CrossFit sind Schuhe gefragt, die über ausreichend Dämpfung im Bereich der Mittelsohle und Arch Support verfügen. Damit ist dir bei Bewegungen mit hoher Belastung wie Springen eine optimale Stoßdämpfung gewiss.
  5. 5.Sicherer Halt und Strapazierfähigkeit

    Achte bei der Auswahl deiner Trainingsschuhe darauf, dass sie abriebfest und strapazierfähig sind. Dadurch profitierst du von Stabilität beim Training, z. B. bei Seitwärtsbewegungen oder vertikalen Sprüngen. Suche nach Trainingsschuhen mit einem flexiblen Obermaterial, Halt im Knöchelbereich, Arch Support, einer verstärkten Ferse und ausreichend Platz im Zehenbereich.

Welche Nike Sneaker eignen sich am besten für CrossFit?

  1. 1.Nike Metcon

    Der Nike Metcon eignet sich dank seiner hervorragenden Stabilität und unvergleichlichen Traktion bestens für CrossFit und multidirektionale Bewegungen. Das überarbeitete Gummi im Bereich der Mittelsohle umschließt das Fußgewölbe und gewährleistet hohen Grip beim Seilklettern. Das Gummiprofil sorgt für Traktion, ob in der Sporthalle oder auf der Straße.

    Die breite, flache Ferse bietet mehr Stabilität, da eine integrierte Platte das Gewicht gleichmäßig verteilt. Der Zehenbereich ist angenehm breit. Der Metcon ist flexibel für optimalen Tragekomfort bei Cardio-Intervallen.

    Weitere Vorteile des Nike Metcon für das Crosstraining:
    • Leichtes Mesh mit texturierten Überzügen in stark beanspruchten Bereichen hält deinen Fuß kühl, ohne dabei die Strapazierfähigkeit zu beeinträchtigen.
    • Der Handstand-Clip an der Ferse minimiert Reibungen bei Übungen an der Wand.
    • In das Schnürsystem integrierte Flywire-Fasern bieten sicheren Halt.
    • Kerben in der Sohle des Metcon unterstützen natürliche Bewegungsabläufe im Vorfußbereich.
  2. 2.Nike SuperRep

    HIIT, Cardio, kurze Sprints oder Indoor Cycling als Warm-Up – für jede Fitnessart gibt es den passenden Nike SuperRep. Eine dicke Lage aus weichem, leichtem Schaumstoff sorgt bei Sprüngen und Squats für bequeme Dämpfung im Bereich der Mittelsohle. Kerben unter dem Vorfuß sorgen für Flexibilität bei Planks und anderen Bodyweight-Übungen. Das Gummiprofil in stark beanspruchten Bereichen gewährleistet Stabilität und Traktion.

    Stützende Elemente umschließen die Ferse und fixieren deinen Fuß. Der Bogen an der Außenseite wirkt wie ein Schutz bei Übungen mit seitlichen Bewegungen. Das weiche, atmungsaktive Obermaterial hat etwas mehr Stretch im Vorfußbereich als das Vorgängermodell. Die konturierte Passform um den Knöchel und die weiche Polsterung an Kragen und Zunge bieten durchgehenden Tragekomfort von den Zehen bis zur Ferse.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Crosstraining und CrossFit?
Die meisten Fitnessstudiogänger:innen unterscheiden nicht zwischen den beiden Begriffen. Es gibt jedoch einen kleinen Unterschied. Crosstraining ist eine Trainingsform, bei der die eigene Athletik verbessert wird. CrossFit ist eine Workout-Marke, bei der der Fokus auf funktionalem Zirkeltraining mit hoher Intensität liegt. Ein CrossFit-Kurs kann in die Kategorie Crosstraining fallen, da sich die Übungen ähneln. Die genannten Nike Trainingsschuhe eignen sich aufgrund der beschriebenen Merkmale fürs CrossFit oder das Gewichtheben.
Welche Trainingsschuhe eignen sich am besten bei einer Plantarfasziitis?

Bei einer Plantarfasziitis eignen sich Schuhe mit einem Ferseneinsatz, Arch Support und einer gedämpften Mittelsohle. Vermeide Trainingsschuhe ohne Sprengung zwischen Ferse und Zehenbereich. Stöße werden dadurch nicht so gut gedämpft, was die Schmerzen verschlimmern kann.

Verwandte Storys

Die besten Nike Schuhe für Gewichtheben

Einkaufs-Guide

Die besten Nike Schuhe zum Gewichtheben

So wählst du die richtigen Schuhe für das Fitnessstudio aus

Einkaufs-Guide

So findest du den richtigen Trainingsschuh

Was du im Fitnessstudio tragen solltest

Einkaufs-Guide

Mit dieser Sportbekleidung kannst du deine Motivation und sogar deine Leistung steigern

Was sind die besten Schuhe für Deadlifts?

Einkaufs-Guide

Was sind die besten Schuhe von Nike für Deadlifts?

Ein guter Schuh zum Seilspringen

Sport & Bewegung

Passende Schuhe fürs Seilspringen finden