Wir haben dein Rückgaberecht auf 60 Tage erweitert.Weitere Infos

Folge 8: Lea Schairer

Im letzten Film unserer Serie über Skateboarderinnen auf der ganzen Welt sind wir nach München gefahren, um Lea Schairer zu treffen.

Die letzten Jahre waren hart für die deutsche Skateboarderin. 2019 musste sie sich wegen einer schweren Knieverletzung operieren lassen. Und als sie sich gerade wieder zu alter Form zurückgekämpft hatte, begann der Lockdown.

Aber Lea weigerte sich, aufzugeben, und als der Sommer kam, eroberte sie die Straßen ihrer Wahlheimat in gewohnt furchtloser und frischer Art zurück.

Not Here By Luck

"Für mich geht es darum, Erinnerungen zu sammeln und die guten Zeiten zu genießen."

Folge 7: Kate Shengeliya

Schnee gehört in Kates Heimatstadt Moskau viele Monate im Jahr zum Alltag. Daher überrascht es nicht, dass sie sich zunächst für Snowboarding interessierte.

Doch dann entdeckte sie das Skatebaord für sich. Schnell zeigte sich, dass sie unglaubliches Talent hat. Acht-Stufen-Sets und Frontside Lipslides auf Geländern sind für sie ein Kinderspiel.

Not Here By Luck

"Vom ersten Augenblick wollte ich Skateboarden leben, ich wollte es quasi atmen."

Folge 6: Rianne Evans

Rianne rollt durch die Straßen von Brighton und London und erzählt über ihre ersten Begegnungen mit dem Skateboard, wie man Ängste überwindet, wie Skateboarderinnen die Szene erobert haben und welche Rolle Freundschaften beim Skateboarden spielen.

Not Here By Luck

Folge 5: Cata Diaz

Cata stammt aus der chilenischen Hafenstadt Valparaiso, wo es mit dem Skateboarden nicht so einfach war.

Not Here By Luck

"Wir hatten nicht mal einen Skatepark, als ich mit dem Skateboarden anfing. Wir mussten uns unsere Ledges und Flat Bars selbst bauen."

Folge 4: Keet Oldenbeuving

Keet ist unabhängig und selbstbewusst und einer der aufsteigenden Stars der Skateboardszene. Sie ist die bisher jüngste Skaterin an der Weltspitze, und damit ist sie auch der Beweis, dass Alter überhaupt nichts zu sagen hat.

In dieser Folge zeigt uns Keet, wie sie in den Niederlanden lebt und wie ihr Tag so abläuft, während sie mit ihren Freunden die Spots in der Nähe abfährt.

Not Here By Luck

"Wann immer ich will, kann ich direkt vor der Tür grinden und ein paar Tricks trainieren. Selbst wenn es richtig kalt ist. Ich schnappe mir einfach eine Jacke und gehe skaten."

Episode 3: Gizmo

Im Mai 2019 waren wir für die Premiere von "Gizmo", dem ersten Nike SB Skateboardfilm nur mit Frauen, in London.

Natürlich haben wir dabei auch versucht, die besondere Atmosphäre des Moments einzufangen und von den Skateboarderinnen und der Crew zu erfahren, was sich hinter den Kulissen so abgespielt hat.

Not Here By Luck

Folge 2: Rio SLS

Im Januar 2019 machten sich die drei Young-Guns Lore Bruggeman, Keet Oldenbeuving und Charlotte Hym auf den Weg nach Brasilien, um am SLS-Wettbewerb in Rio teilzunehmen.

Wir sind mitgefahren und haben die Reise dieser drei vielversprechenden Skaterinnen dokumentiert.

Not Here By Luck

"Wir sind Freundinnen und deshalb treten wir eigentlich nie wirklich gegeneinander an. Wir skaten einfach, weil es Spaß macht."

Folge 1: Sarah Meurle

Die schwedische Skateboarderin Sarah Meurle ist nicht nur Sportlerin, sondern auch Fotografin. Sie entwickelte ihre Leidenschaft für das Fotografieren, als sie anfing, Skateboard-Sessions ihrer Freunde zu dokumentieren.

Für die erste Folge sind wir Sarah durch Paris gefolgt, wo sie die allererste Ausgabe des Magazins SOLO vorbereitet, an der sie als Gastautorin mitgearbeitet hat.

Not Here By Luck

"Ich glaube, viele haben eine Kamera in die Hand genommen, weil sie ihre Freunde beim Skateboarden fotografieren wollten."