Bis zu 50 % Rabatt

Hol dir bis zu 50 % Rabatt auf ausgewählte Styles. Kaufen

Coaching

Coaching-Tipps: Kinder loben

Von Nike Training

Indem du deine Kids für ihre Leistungen lobst, sorgst du dafür, dass sie besser werden in dem, was sie tun.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deine Kids mit ernstgemeinten Komplimenten dazu motivierst, in Bewegung zu bleiben, auch wenn ihnen Aktivsein mal nicht so leicht fällt. Außerdem erfährst du, wie ihnen Komplimente dabei helfen, noch besser zu werden.

Wenn sich Kids nur zu Hause aufhalten, ist es wichtig, dass sie körperlich aktiv bleiben und bei Laune gehalten werden. Nike nimmt sich die Erfahrungen von Made To Play zu Herzen und gibt einen wöchentlichen Einblick in die sechs Grundpfeiler des Coachings, damit deine Kids motiviert und in Bewegung bleiben. Diese Woche dreht sich alles um das Thema "Lob", und Houda Loukili, eine Trainerin der Favela Street Foundation in Amsterdam, erklärt, welche Rolle Lob spielt.

Mut zum Fortschritt

"Kinder blühen nur dann so richtig auf, wenn wir ihnen Feedback geben", so Houda.

Doch wie gelingt uns das am besten? "Indem wir ihnen ernstgemeinte Komplimente machen", erklärt Houda. Bei Lob ist es wichtig, dass wir uns auf etwas beziehen, das die Kinder kontrollieren können, wie etwa Einsatz oder Hingabe. Wenn wir Dinge sagen wie "Ich weiß, dass die Übung schwierig war, aber du hast trotzdem durchgehalten", motivieren wir die Kids ungemein.

Diese kleinen, ehrlichen Worte der Ermutigung können wirklich viel bewirken. Houda sagt auch, dass wir zwar "mit Komplimenten großzügig sein können", dass wir aber auch "Geduld haben" und nicht gleich zu viel erwarten sollten.

Es sind schließlich deine kleinen Champions, also konzentriere dich auf das Positive, um "sie bei Laune zu halten und das Miteinander zu stärken", so Houda

"Mach ihnen ernstgemeinte Komplimente"

Houda Loukil, Coach, Favela Street Program

Im gleichen Team

Es ist außerdem wirklich wichtig, den Kids zu zeigen, dass du auf ihrer Seite bist, auch wenn sie mal Fehler machen. Indem du sie beispielsweise mit einem High Five motivierst, baust du eine echte Verbindung zu ihnen auf. Lass sie wissen, dass du ihr größter Fan bist, und "ermutige die Kids" besonders dann, wenn ihnen Aktivsein mal nicht so leicht fällt. Wenn sie Dinge sagen wie "Ich schaffe das nicht", kannst du ihnen folgende Antwort geben: "Du hast es zwar bisher noch nicht geschafft, aber ich bin sicher, dass es dir gelingen wird, wenn du es weiter versuchst."

Werde Teil des Nike Training Club

Werde Teil des Nike Training Club

Unsere Weltklasse-Experten und -Trainer helfen dir, aktiv und gesund zu bleiben.

Werde Teil des Nike Training Club

Werde Teil des Nike Training Club

Unsere Weltklasse-Experten und -Trainer helfen dir, aktiv und gesund zu bleiben.