Coaching und Ernährung

3 Wege zu mehr Präsenz im Jetzt

von Branden Collinsworth

3 Wege zu mehr Präsenz im Jetzt

Mach mental Pause von der täglichen Hektik und finde zurück zu deiner inneren Mitte.

Heutzutage ist es schwer, wirklich abzuschalten. Wir werden ständig mit Informationen bombardiert: aus unserer Umwelt, von unseren Jobs, unseren Freunden und unseren elektronischen Geräten. Manchmal fühlen wir uns da überfordert und verlieren den Kontakt zum Hier und Jetzt.

Zum Glück gibt es ein paar einfache Achtsamkeitsmethoden, mit denen du die Kontrolle zurückgewinnst und sofort ruhiger wirst. Das nächste Mal, wenn du dich fokussieren möchtest, probier eine der folgenden Techniken aus:

  1. Atme eine Minute lang bewusst ein und aus.
 Ich lege bei meinem Coaching großen Wert auf bewusste Atmung, und das aus gutem Grund: Sie ist eine wirkungsvolle Methode, den Geist sofort zu beruhigen. In einer Welt, in der wir uns an neue Situationen anpassen müssen, ist es gut zu wissen, dass einfache Dinge wie die richtige Atmung viel bewirken können. Atme eine Minute lang tief ein und aus. Jede Ein- und Ausatmung sollte etwa fünf Sekunden dauern. Konzentriere dich ganz auf die Atmung und das Geräusch der Luft, wie sie in deinen Körper ein- und wieder ausströmt.
  2. Such den Kontakt zu dir selbst.
 Die meiste Zeit des Tages werden wir aus allen Richtungen mit Informationen bombardiert. Das geht nicht spurlos an uns vorüber. Die gute Nachricht: Wir können entscheiden, wann wir abschalten und uns regenerieren möchten. Schalte all deine Geräte aus und konzentrier dich einige Minuten lang nur auf dich. Nimm alles um dich herum bewusst wahr: Gerüche, Geräusche, Farben. Sei einfach nur präsent. Auch wenn du es nur wenige Minuten schaffst, diese Art der Achtsamkeit zu praktizieren: Du wirst erleben, wie sich dein Geist sofort beruhigt und du wieder ganz im Hier und Jetzt ankommst.
  3. Wiederhol dein Kraft-Mantra.
 Durch das laute Aussprechen einer persönliche Affirmation erhältst du neue Energie und bringst dich in den Moment zurück. Wenn ich mich zentrieren möchte, wiederhole ich beispielsweise immer wieder: "All in on all in." Wenn ich das Gefühl habe, an meine Grenzen zu stoßen – beim Training, beim Yoga, bei der Arbeit oder auch in der Familie – und ich meine, nicht mehr weiter zu können, erinnere ich mich so daran, dass es noch eine andere Ebene gibt. Ich kann mehr, als ich glaube, und wenn ich das geschafft habe, erwartet mich etwas Magisches. Versuch es selbst: Denk dir ein Mantra aus, das dich berührt. Es sollte etwas Positives sein, das dir Energie gibt und für Mitgefühl und Liebe steht. Und wenn es mal wieder schwer wird, wiederhole es in deinem Kopf oder sprich es laut aus.

Denk daran: Du kannst nicht alles kontrollieren, was um dich herum geschieht, aber du kannst deine Reaktion darauf kontrollieren. Diese Techniken scheinen einfach zu sein, aber gerade in ihrer Einfachheit liegt ihre Kraft. Und du wirst bald feststellen, dass du sie einfach und zu jeder Zeit nutzen kannst, um im Moment gegenwärtig zu sein und das Leben positiv zu betrachten.

3 Wege zu mehr Präsenz im Jetzt

Werde Teil des Nike Training Club

Unsere Weltklasse-Experten und Trainer helfen dir, aktiv und gesund zu bleiben.

3 Wege zu mehr Präsenz im Jetzt

Werde Teil des Nike Training Club

Unsere Weltklasse-Experten und Trainer helfen dir, aktiv und gesund zu bleiben.