Unsere revolutionäre Innovation, der unglaublich reaktionsfreudige und weiche Nike React-Schaumstoff, soll jetzt helfen, laufbedingte Verletzungen zu reduzieren. Der erste Schritt hin zu diesem Ziel ist der Nike React Infinity Run. Er verfügt über 24 Prozent mehr React-Schaumstoff als der Epic React Flyknit 2, hat eine breitere Sohlenbasis für mehr Stabilität und eine markante Wippenform, die die natürliche Abrollbewegung des Fußes unterstützt. Unten erfährst du, was den React-Schaumstoff so einzigartig macht.

Nike React Infinity Run

Nike React Infinity Run

Nike React Infinity Run

Nike React Infinity Run

Unglaublich vielseitig

Als wir im Juni 2017 den ersten Schuh mit Nike React-Schaumstoff auf den Markt brachten, wussten wir: Das ist eine Revolution. Aber niemand bei Nike hatte vorhergesehen, wie vielseitig der React-Schaumstoff sein würde. Inzwischen wird er in den unterschiedlichsten Schuhen eingesetzt, von Basketballschuhen über Trainingsschuhe bis hin zu Golfschuhen. Selbst in unseren Freizeitschuhen sorgt er für überragenden Tragekomfort.

Unser vollkommenster Schaumstoff

Reaktionsfreudigkeit. Strapazierfähigkeit. Laufgefühl. Gewicht. "Bisher brachten Innovationen in der Dämpfungstechnologie vielleicht in ein oder zwei Performance-Bereichen Fortschritte", erklärt Ernest Kim, Nike Advanced Director bei Global Running Footwear. "Aber Nike React revolutioniert die Dämpfung von Laufschuhen in allen Bereichen: Aufprallschutz, Energierückgabe, Gewicht und Strapazierfähigkeit. Nike React ist unser bisher vollkommenster Schaumstoff."

Extrem strapazierfähig

Es ist schwierig, einen Schaumstoff zu entwickeln, der sowohl weich als auch strapazierfähig ist. Normalerweise weist er entweder die eine oder die andere Eigenschaft auf, da sich die beiden Faktoren von Natur aus eigentlich widersprechen. Aber die Nike React-Technologie ist anders. Wir haben sie mit Maschinen intensiv auf ihre Langlebigkeit getestet. Das Ergebnis: Dieser Schaumstoff bleibt auch nach intensiver Nutzung stabil und weich.

Leicht und weich

Wir haben einen Weg gefunden, wie dieser Schaumstoff weich bleibt, ohne dabei schwerer zu werden. Um diesen ganz besonderen Effekt zu erzielen, haben wir verschiedene Polymere kombiniert: thermoplastische Elastomere (TPE) und Ethylenvinylacetat (EVA).

Die Wissenschaft hinter dem Nike React Infinity Run

Um zu untersuchen, ob dieser Schuh im Vergleich zu einem bewegungskontrollierenden Schuh Verletzungen tatsächlich reduzieren kann, führten wir in Zusammenarbeit mit der British Columbia Sports Medicine Research Foundation eine Studie durch. Dabei befolgten Läufer ein 12-wöchiges variables Trainingsprogramm, an dessen Ende ein Halbmarathon stand. Die Ergebnisse zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Studie* ergab, dass der Nike React Infinity Run die Verletzungsrate im Vergleich zum Nike Structure 22, unserem führenden bewegungskontrollierenden Schuh, um 52 Prozent senken konnte.

*Der Nike React Infinity Run reduzierte die Anzahl laufbedingter Verletzungen um 52 % im Vergleich zum Nike Air Zoom Structure 22. Dies ergab eine Studie mit 226 Männern und Frauen während eines 12-wöchigen Lauftrainingsprogramms. Als Verletzung wurde ein Ausfall für 3 oder mehr aufeinanderfolgende Läufe aufgrund von laufbedingten Schmerzen erachtet. Unsere Studie ergab, dass 30,3 % der Läufer mit dem Nike Air Zoom Structure 22 eine Verletzung erlitten. Bei Läufern mit dem Nike React Infinity Run erlitten hingegen nur 14,5 % eine Verletzung.