Wir haben dein Rückgaberecht auf 60 Tage erweitert.Weitere Infos

Coaching

Brauchen Kinder wirklich Erholungstage?

Von Nike Training

Brauchen Kinder Erholungstage?
Brauchen Kinder Erholungstage?

Auch Kinder können mal erschöpft sein. Sorg dafür, dass sie die Pausen bekommen, die sie brauchen.

Wir wissen bereits, dass Kinder extrem viel Energie haben. Doch brauchen sie auch mal eine Pause, um sich von all ihren Aktivitäten erholen zu können? Um das herauszufinden, haben wir mit einigen Branchenexperten und Nike Master Trainern gesprochen.

Der menschliche Körper ist bereits ziemlich außergewöhnlich, doch der Körper von Kindern ist noch um einiges beeindruckender.

Denk nur mal darüber nach, wie lange deine Kids umherrennen können, ohne müde zu werden. Oder wie schnell sie nach einem anstrengenden Fußballspiel mit Freunden oder einer Stunde Trampolinspringen wieder fit sind. Neueren Untersuchungen zufolge, die in dem Magazin "Frontiers in Psychology" veröffentlicht wurden, haben Kinder ermüdungsresistente Muskeln sowie die natürliche Fähigkeit, schneller zu regenerieren als es selbst gut trainierte Ausdauersportler können. Der Grund dafür könnte der folgende sein: Die weniger entwickelten Körper von Kindern bewegen sich in der Regel nicht so effizient wie unsere. Sie kompensieren dies jedoch dadurch, dass sie bei intensiver Bewegung auf aerobe (sauerstoffabhängige) Energiegewinnung umschalten, bei der nicht dieselbe ermüdungsauslösende Milchsäure freigesetzt wird wie bei der anaeroben Energiegewinnung. Auf letztere sind Erwachsene bei intensiven Workouts und Krafttraining angewiesen.

Kinder haben ermüdungsresistente Muskeln sowie die natürliche Fähigkeit, schneller zu regenerieren als es selbst gut trainierte Ausdauersportler können.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du deine Kinder an Tagen, an denen sie sich müde fühlen, um jeden Preis zu intensiven Aktivitäten animieren solltest. Da Kinder im Allgemeinen sehr offen über ihre Gefühle sprechen, solltest du ihnen immer zuhören und das Maß an Bewegung an ihre jeweilige Tagesform anpassen, so Sue Falsone, klinische Spezialistin für Sportphysiotherapie und Mitglied des Nike Performance Council mit dem Fachgebiet Regeneration. Wenn sie zum Beispiel zu müde zum Spielen sind, kannst du sie fragen, ob sie Lust haben, eine kleine Fahrradtour mit dir zu machen. Oder vielleicht hätten sie ja auch Freude daran, gemeinsam mit dir Yoga-Haltungen wie den herabschauenden Hund oder die Katze-Kuh-Pose zu üben. Ziel ist es, ihnen zu zeigen, dass sie durch Bewegung ihre Müdigkeit verringern können, erklärt Falsone.

Brauchen Kinder Erholungstage?
Brauchen Kinder Erholungstage?

Du solltest außerdem bedenken, dass ihre Erschöpfung wahrscheinlich keine körperliche Ursache hat, so Nike Master Trainer Brian Nunez. "Bei den meisten Kindern führt nicht das Zuviel an Training zu einer Überlastung, sondern eher die Tatsache, dass sie zu schnell zu viele neue Übungen und Aktivitäten erlernen und auch ausführen müssen. Das bedeutet, dass extrem viel Konzentration von ihnen abverlangt wird, was sie geistig überfordern kann."

Um das zu vermeiden, empfiehlt Nunez, dass du deinen Kindern nur eine neue Übung pro Woche zeigst. Das können beispielsweise Squats sein. Sie haben dann die ganze Woche Zeit, sich damit auseinanderzusetzen. Auch wenn sie gemeinsam mit dir eines der Workouts unseres "Fitness Adventure with Brian & Bella Nunez"-Programms absolvieren, sag ihnen, dass es ihr Ziel der Woche ist, sich nur auf Squats zu konzentrieren, und dass sie sich in der kommenden Woche eine andere Übung wie zum Beispiel Lunges oder Planks raussuchen können. Natürlich können sie im Laufe der Zeit auch Übungen mitmachen, die sie bereits aus vergangenen Wochen kennen. Ganz nach dem Motto "Übung macht den Meister" sollen sie sich langsam vorantasten. Bewegung ist schließlich ein lebenslanger Prozess, so Nunez.

"Lass sie die Aktivität selbst wählen, damit sie das Gefühl haben, aktiv Entscheidungen treffen zu können."

Brian Nunez, Nike Master Trainer

Ein weiterer Profi-Tipp für den Fall, dass sie sich mental erschöpft fühlen: Sorg für Abwechslung. An einem Tag konzentriert ihr euch auf intensive, strukturierte Aktivitäten (also ein Workout) und am nächsten Tag stehen Spiele im Vordergrund, so Nunez. "Lass sie die Aktivität selbst wählen, damit sie das Gefühl haben, aktiv Entscheidungen treffen zu können", fügt er hinzu. Es sollte etwas Unstrukturiertes mit nur wenigen Regeln wie beispielsweise Fangen sein. Selbst Entscheidungen treffen zu dürfen, gibt ihnen das Gefühl, dass ihre Routine weniger starr ist. Das sorgt dafür, dass ihnen Bewegung mehr Spaß macht und sie von sich aus aktiv bleiben wollen.

Brauchen Kinder Erholungstage?

Werde Teil des Nike Training Club

Unsere Weltklasse-Experten und -Trainer helfen dir, aktiv und gesund zu bleiben.

Brauchen Kinder Erholungstage?

Werde Teil des Nike Training Club

Unsere Weltklasse-Experten und -Trainer helfen dir, aktiv und gesund zu bleiben.