SNEAKRS

....
Im innersten Kreis: SB Gray Box

IM INNERSTEN KREIS

SB GRAY BOX
Als der Gray Box ins Spiel kam, hatten viele nach einer Reihe einzigartiger Designs und hoch gepriesener Zusammenarbeiten SB bereits auf dem Schirm. Auch der Schuhkarton 2003–2004 erschien zu einer Zeit, als große Namen wie Paul Rodriguez ins Spiel kamen und große Kollaborationen durch symbolträchtige neue Schuhe zelebriert wurden. P-Rod wurde zur Blütezeit der Gray Box-Ära Bestandteil der SB-Namensliste und weiß den klassischen Dunk zu schätzen. "Der Dunk ist ein kultverdächtiger Schuh, der mir die frühen Tage von SB in Erinnerung ruft", lässt er uns wissen. "Er ist ein echter Klassiker. Wenn man ihn sieht, überkommt einen das Gefühl großer Tradition."
Im innersten Kreis: SB Gray Box
Rodriguez schnürte den legendären Supreme x Nike Dunk High Pro (oben in rot zu sehen) in seiner allerersten Printwerbung für Nike SB. Der Supreme x Nike Dunk High Pro wurde in drei Farbgebungen veröffentlicht und sollte einer der meistbegehrten Styles der Gray Box-Ära werden.
Im innersten Kreis: SB Gray Box
Während P-Rod Erinnerungen an die Gray Box-Ära heraufbeschwor, brachte er auch seine Anerkennung für eine weitere, viel diskutierte Farbgebung zum Ausdruck, die im Jahr 2003 veröffentlicht wurde. Das Erscheinungsbild des Dunk Low war genau seine Sache: "Schon das Aussehen. Einfach ein Klassiker!", stellt er fest.
Im innersten Kreis: SB Gray Box
Der "Sea Crystal" Dunk High Pro SB war ebenfalls einer von P-Rods Favoriten. Als er mitbekam, wie ein anderer Skater im Team sich ein paar ganz eigene Schuhe zurechtgestückelt hatte, wusste er, dass er da nicht zurückstehen konnte. "Ich weiß noch, wie ich welche mit einem Bild von Wieger gesehen habe. Ich dachte: Mann, sehen die toll aus! Da musste ich einfach los und welche mit eigenen Bildern bekommen."
Im innersten Kreis: SB Gray Box
Im innersten Kreis: SB Gray Box