• Hilfe

ÜBER DAS DESIGN

AIR MAX 1/97 SW
Voriges Jahr lud Nike 12 kreative Köpfe dazu ein, die Zukunft von Nike Air zu entwerfen. Diese sogenannten "Revolutionairs" erfanden einige unvorstellbare Schuh-Designs und die Öffentlichkeit stimmte ab, welches davon zum Air Max Day 2018 umgesetzt werden würde. Das siegreiche Design von Sean Wotherspoon kombinierte das Obermaterial des Air Max 97 mit der Außen- und Mittelsohle des Air Max 1. Das mehrfarbige Kordobermaterial orientierte sich an klassischen Nike-Caps und basierte auf einer Brainstorming-Session mit Freunden und Vertrauten.
"Ich wollte so viele Meinungen wie möglich hören", erklärt Wotherspoon, Inhaber eines Vintage-Stores, der eines Abends eine Gruppe zum Pizzaessen einlud. "Ich wollte Menschen zusammenbringen, die verschiedene Arten von Sneakerheads, Sammlern, Verbrauchern und Styles repräsentieren." Wotherspoon ließ einen Freund alle Ideen zeichnen, die an dem Abend aufkamen, darunter die Einarbeitung eines kleinen Swoosh nahe der Zehe – eine "von allen Seiten gelobte Entscheidung", wie er anmerkt. Farblich begann die Gruppe mit einem Braunton und suchte Farben, die dazu passen würden, inklusive Grün und Lila. Letztendlich fühlte sich Wotherspoon unterbewusst stärker zu Pastelltönen hingezogen, die zu seiner eigenen Style-Vorliebe passen würden – einem weißen T-Shirt.
"Einer meiner Freunde, der im Store arbeitet, sagte mir: 'Alter, ist dir aufgefallen, dass deine Schuhe zu jedem weißen Vintage-T-Shirt passen?'", erinnert sich Wotherspoon. "Obwohl die Gruppe betonte, dass die Pastellfarben zu sehr an Ostern erinnern würden, wollte ich sie trotzdem einbinden, angefangen bei dem gedeckten Gelb auf der Oberseite." Wotherspoon weist darauf hin, dass die Farben auch von Vintage-Sneakern von Nike sowie Windjacken aus den 80ern und 90ern inspiriert wurden. Der klassische Smiley des "Have a Nike Day"-T-Shirts findet sich auf der Innensohle des Schuhs und ein Wellen-Patch ist auf der linken Zunge zu finden. "Wenn du deinen Schuh anziehst, willst du doch zuerst ein Lächeln geschenkt bekommen, oder?", gibt Wotherspoon zu bedenken.
Die gemeinsame Session konzentrierte sich auch auf die OG Air Max 97er, 1er und 90er. "Der Air Max 97 war schon immer einer meiner Lieblingsschuhe", gibt Wotherspoon zu. "Ich liebe die 360-Grad-Sohle und die Farbtonoptionen für das Obermaterial. Es erschien mir sinnvoll, ihn mit der Sohle des Air Max 1 und dem Bubble-Design des 'Infrared' Air Max 90 zu kombinieren." Ein subtiles, aber wichtiges Detail war für Wotherspoon das zusätzlich aufgestickte "VA → LA" auf der Ferse: eine Ode an seine Wurzeln in Richmond, Virginia, sowie seinen Umzug nach Los Angeles, Kalifornien. "Als wir diese Schuhe entwarfen, habe ich versucht, aus meiner Nostalgie etwas Neues zu schaffen", erklärt Wotherspoon. "Das ist mein Ding. Er hat ein organisches Tragegefühl – und wie man am Resultat sieht, ist es etwas ganz Besonderes."
Disabled flag: SNKRS_flagging_enabled_example