Zu Inhalt springen. (Eingabe drücken)
Coaching

Athlete's Cookbook: Ibtihaj Muhammads Shakshuka Shake-up

Für den Fall, dass die Fechterin und Olympiamedaillengewinnerin Heimweh nach ihrem Lieblingsort hat, zeigt ihr Profi-Köchin Kia Damon, wie sie sich den Geschmack Marokkos nach Hause holen kann.

"Athletenkochbuch" ist eine Videoreihe, in der euch Profiköche und -köchinnen gemeinsam mit Profiathletinnen und -athleten mit Tipps und interessanten Storys aus der Küche versorgen.

2016 gewann Ibtihaj Muhammad, Fechterin und Mitglied der US-amerikanischen Nationalmannschaft, als erste muslimische US-Amerikanerin eine Medaille bei den Olympischen Spielen. Was sie nicht wusste: Eine junge Frau namens Kia Damon sah ihr zu und war vom Anblick dieser selbstbewussten Säbelfechterin und Woman of Color schwer beeindruckt. 4 Jahre später ist es nun umgekehrt und Kia, mittlerweile Starköchin in Brooklyn, inspiriert in dieser Folge von "Athletenkochbuch" Ibti Muhammad. Angeregt von den Reisen der Fechterin durch Marokko kreiert Kia eine extrem leckere – und extrem grüne – moderne Interpretation des Shakshuka. Ziemlich schnell schwelgen die beiden Frauen in Erinnerungen an das Kochen mit der ganzen Familie, diskutieren über Techniken zum Aufschlagen von Eiern und machen sich ganz spontan für mehr Wahlbeteiligung stark. Sieh dir die Folge oben an, lies dir das Rezept unten durch und fang an zu kochen.

Athletenkochbuch: Ibtihaj Muhammads Shakshuka Shake-up

Der Shakshuka Shake-up
Zutaten für 4 bis 5 Portionen

  • ¼ Tasse Rapsöl, aufgeteilt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 grüne Paprika, gewürfelt
  • 1 Zucchini, gewürfelt
  • 1 Sommerkürbis, gewürfelt
  • Koscheres Salz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 6 Tomatillos oder Tomaten, geviertelt
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Serrano-Chilischote, fein gehackt
  • ½ Bund Mangold, grob gehackt
  • 500 ml Schlagsahne
  • 5 Eier
  • Pitabrot als Servierbeilage
  • Gehackte glatte Petersilie zum Garnieren
  • Minzeblätter zum Garnieren
  • Fetakäse, zerkrümelt, zum Garnieren
  • 2 reife Avocados

Benötigte Küchenutensilien

  • Großes Messer
  • Schneidebrett
  • Große ofenfeste Pfanne
  • Großer Löffel

Zubereitung

Den Ofen auf ca. 200 Grad vorheizen. In der Pfanne 2 Esslöffel Rapsöl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Zwiebel dazugeben und 6 Minuten dünsten. Dann die Paprika hinzugeben und weitere 4 Minuten anbraten. Zum Schluss Zucchini und Sommerkürbis zugeben und weitere 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomatillos/Tomaten untermengen, Öl und Salz nach Bedarf zugeben und alles zum Köcheln bringen.

Sobald die Tomatillos/Tomaten zerfallen sind, Knoblauch und Serrano-Chilischote hinzugeben und 2 Minuten dünsten. Koriander, Kreuzkümmel und geräuchertes Paprikapulver hinzufügen und mit anbraten, bis die Gewürze anfangen zu duften. Die Hitze reduzieren und den Mangold dazugeben, bei Bedarf noch etwas Öl nachgießen. Die Herdplatte ausschalten und die Schlagsahne unterrühren. Mit Salz abschmecken.

Mit der Rückseite eines Löffels 5 Mulden in die Masse drücken und in jede ein aufgeschlagenes Ei geben. Die Pfanne für 4 bis 7 Minuten – oder bis das Eiweiß stockt und das Eigelb noch flüssig ist – in den Ofen geben. Das Pitabrot auf der untersten Schiene kurz im Ofen rösten und dann zusammen mit dem Shakshuka aus dem Ofen nehmen. Zum Servieren Eier und Shakshuka auf Tellern verteilen und mit Petersilie, Minzeblättern und Fetakäse bestreuen. Mit in Scheiben geschnittener Avocado und mundgerechten Pitabrotstücken servieren.

Noch mehr Wissenswertes

In der Nike Training Club App findest du weitere Expertentipps zu Themen wie Ernährung, Bewegung, positive Einstellung, Regeneration und Schlaf.

Noch mehr Wissenswertes

In der Nike Training Club App findest du weitere Expertentipps zu Themen wie Ernährung, Bewegung, positive Einstellung, Regeneration und Schlaf.

Verwandte Storys

Athletenkochbuch: "Lambchester City" mit der englischen Fußballkapitänin Steph Houghton

Coaching

Athletenkochbuch: Steph Houghton besucht "Lammchester City"

Athletenkochbuch: Colleen Quigleys Auberginenpizza

Coaching

Athletenkochbuch: Colleen Quigley knetet sich zum Sieg

Athletenkochbuch: Henry Slades Pasta Carbonara

Coaching

Athletenkochbuch: Henry Slade und eine wahnsinnig leckere Carbonara

Athletenkochbuch: Darrell Hill schwört auf Blumenkohl

Coaching

Athlete's Cookbook: Darrell Hill schwört auf Blumenkohl

Athletenkochbuch: Noah Ohlsens Lachs-Bowl voller Makronährstoffe

Coaching

Athlete’s Cookbook: Noah Ohlsens MOD (Meal of the Day)