SNEAKRS

....

IM INNERSTEN KREIS

AIR MAX 1 EVOLUTION
Als der Air Max 1 im Jahr 1987 mit sichtbarer Nike Air-Dämpfung erschien, veränderte er die Schuhtechnologie für immer. Mit einem Fenster in die Seele und die Sohle des Swoosh löste der Air Max 1 eine Revolution aus, die bis heute anhält. Seit er das erste Mal auf den Markt kam, wurde der Air Max 1 immer wieder neu erschaffen. Heute gibt es ihn in Versionen mit Engineered Mesh, Lunarlon-Dämpfung und Flywire. Fast drei Jahrzehnte nach dem Debut des Originals erhält die Air-Legende mit Nike Flyknit neuen Auftrieb. Nike begrüßt die Flyknit-Interpretation des Air Max 1 und präsentiert einen Rückblick auf die Entwicklung des Air Max-Modells, mit dem alles begann.

AIR MAX 1 OG

1987
Der Eine, mit dem alles begann. Der erste Air Max 1 wurde von Tinker Hatfield entworfen. Traditionelles Mesh-Material und Wildleder reduzierten das Gewicht und sorgten gleichzeitig für Atmungsaktivität. Doch was ihn unverwechselbar machte, war das sichtbare Air-Element im Fersenbereich, zu dieser Zeit eine absolute Neuheit.

AIR MAXIM 1

2009
In den Jahren nach seinem Debut wurde der Air Max 1 in traditioneller Form immer wieder neu aufgelegt. Erst 2009 wurde der Air Max 1 grundlegend überarbeitet, um den Tragekomfort zu optimieren. Das war die Geburtsstunde des innovativen Air Maxim 1. Dabei standen die besten Modelle der damaligen Zeit Pate, beispielsweise der LunarRacer und der Zoom Victory Track Spike. Die Legende erhielt Acespan-Mesh, Flywire, eine dreiteilige eingespritzte Phylon-Mittelsohle und eine völlig neue Form, die den Weg für neue Innovationen in Sachen Tragekomfort ebnete, beispielsweise für die Ultra-Technologie.

AIR MAX 1 EM

2013
2013 erhielt der Air Max 1 mit Engineered Mesh ein neues Gesicht. Ähnlich wie bei der Hyperfuse Edition bestand das Obermaterial des überarbeiteten Air Max 1 vollständig aus Mesh, abgerundet durch die klassischen Wildlederüberzüge in strahlendem Rot. Das Engineered Mesh erlaubte eine mehrteilige Konstruktion, bei der festeres Mesh in den Bereichen eingesetzt wurde, in denen es vor allem auf Haltbarkeit ankam. Flexibles Mesh fand sich in den Bereichen, in denen es vor allem um Atmungsaktivität ging.

AIR MAX 1 TAPE

2013
2013 wurde der Air Max 1 erneut überarbeitet und erhielt eine einzigartige Tape-Struktur. Wie bereits bei den Vorgängerversionen zeichnet sich der Air Max 1 Tape durch sein Hyperfuse-Obermaterial und einen klassischen roten Schlammschutz aus Wildleder aus. Das Obermaterial wurde weiter überarbeitet. Die einzigartige Taping-Struktur des Obermaterials imitiert die OG-Linienführung.

AIR MAX LUNAR1

2014
Die Lunarlon-Dämpfung hat 2008 die Welt des Laufschuhs revolutioniert. Die einzigartige, innovative Dämpfung wurde das erste Mal 2014 im Air Max 1 eingesetzt und trug zusammen mit dem für den AM1 typischen sichtbaren Air-Element zur Legendenbildung bei. Die aktualisierte Ausführung wurde mit einem nahtlosen Obermaterial kombiniert, um das Gewicht weiter zu reduzieren und gleichzeitig die Atmungsaktivität zu verbessern.

AIR MAX 1 ULTRA MOIRE

2015
Die wohl innovativste Version des Air Max 1, der Air Max 1 Ultra, hat das Original völlig umgekrempelt. Das Obermaterial besteht nun aus einteiligen synthetischen Wildleder mit Laserperforationen. Und die neue, entkernte Ultra-Sohle sorgt für eine weitere Reduzierung des Gewichts sowie für zusätzliche Flexibilität.

AIR MAX 1 ULTRA ESSENTIAL

2015
Der Air Max 1 Ultra Essential entstand aus dem zuvor erwähnten Air Max 1 Ultra Moire. Ähnlich wie sein Vorgänger hat der Air Max 1 Ultra Essential eine entkernte Ultra-Sohle. Das Obermaterial dieser Legende hat keine Nähte und bietet dezente klassische Farben.