SNEAKRS

....

KUNST UND SNEAKER

AIR FORCE 1
Symmetrie definiert den legendären Drehpunkt des Air Force 1. Das Kreismuster auf der Außensohle der Hallenparkett-Legende dient Funktion und modischem Anspruch zugleich. Es ermöglicht dem Träger punktgenaue Richtungswechsel und besitzt gleichzeitig eine unverwechselbare Ästhetik. Bei seiner Einführung im Jahr 1982 läutete der Schuh eine Revolution auf dem Markt für Performance- und Freizeitschuhe mit Air-Technologie ein, die bis heute anhält. Und auch der Drehpunkt ist weiterhin ein absolutes Muss der Basketball- und Sneaker-Ikonografie. Inspiriert von der Leidenschaft seines Bruders für Sneaker und deren legendäre Farbkombinationen schuf der in Amsterdam lebende Fotograf und Director Joost seine unverkennbaren symmetrischen Sneaker-Bilder und verleiht dem innovativen Look und der tief verwurzelten Tradition des AF1 auf natürliche Weise eine neue Ebene.
"Ich wollte einfach etwas Neues mit Sneakern ausprobieren und mein Bruder ist absoluter Nike-Fan. Für mich besteht seine Sammlung aus ein und demselben Schuh in verschiedenen Farben aus einer riesigen Farbpalette. Ich kaufe meine Schuhe ja immer in meiner aktuellen Lieblingsfarbe, aber mein Bruder erklärte mir dann, was es mit den Farbkombinationen seiner Sammlung auf sich hat." Sein Interesse an den Lieblingssneakern seines Bruders und an der Sneaker-Kultur im Allgemeinen ließen Joost neue Methoden ausprobieren, um den Kern, das wahre Wesen der Schuhe zu erfassen. In dem Versuch, etwas so unverwechselbares wie einen kultigen Sneaker als gegenstandsloses Bild darzustellen, entwickelte Joost schließlich eine Technik, mit der die Farben legendärer Sneaker als verschwommene Bewegung erfasst werden, während die Schuhe um einen Achspunkt rotieren.
"In meinen Augen bestand die Sammlung meines Bruders aus ein und demselben Schuh in anderen Farben. Ich fragte mich: Was, wenn man den Schuh so reduzieren würde, dass man ihn gar nicht mehr als solchen erkennt? Wenn nur noch die Farben übrig blieben und man trotzdem noch wüsste, um welchen Schuh es sich handelt? So entstand die Idee mit den abstrakten, verschwommenen Bewegungsbildern." Nachdem Joost diese Idee in die Tat umgesetzt hatte, fanden seine Grafiken von legendären Sneakern sofortigen Anklang. Seine neue abstrakte Technik erfasst die legendären Farben der auffälligsten Sneaker von Nike und verleiht gleichzeitig jedem Schuh eine differenziertere und intuitiv erkennbare Persönlichkeit.
"Ich habe einfach rumexperimentiert und es hat funktioniert", verrät Joost. "Die Leute haben die Farbe bewusst wahrgenommen und sie wollten die Bilder – entweder, weil sie die Schuhe erkannt haben oder weil ihnen die Farben gefielen. Vergleichbar mit unserer Iris basiert die Persönlichkeit all dieser Schuhe auf einer bestimmten Farbe." Um dem modernen Klassiker neuen Glanz zu verleihen, schuf Joost eine Reihe exklusiver Grafiken aus verschwommenen Bewegungen, welche die Symmetrie des Drehpunkts in unvergesslichen Air Force 1 Farbkombinationen zum Leben zu erwecken.