SNEAKRS

....

HINTER DEN KULISSEN

AIR FORCE 1 – TEIL II
Bei der Wiederherstellung des 1983 Air Force 1 wurde auf jedes Detail geachtet, auch auf das klassische Nike Air-Branding auf der Ferse. "Es ging wieder um die kleinen Details", sagt Tolliver. "Ich glaube, das ist wahrscheinlich der erste Unterschied, den die Leute auf dem Schuh erkennen, weil es so viele Styles des Air Force 1 gibt und man nur das Nike Air Futura-Branding sieht."
Bei seiner Einführung Ende 2014 war der Air Force 1 Retro zuerst in zwei von China inspirierten Farbgebungen erhältlich. Es gab eine "NAI KE"-Edition sowohl für Heim- als auch für Auswärtsspiele. Die roten und weißen Farben wurden von den Uniformen inspiriert, die ursprünglich von Jugendlichen in China getragen wurden. Als überarbeitete Editionen in Nordamerika und anderen Ländern eingeführt wurden, wollte das Team wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.
Tolliver erklärt: "Als es um mehr als nur die "NAI KE"-Editionen ging, wollten wir wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren – und der Ausgangspunkt ist die #4190-Silhouette oder die Farbgebung in Weiß/Silber. Und man kann nicht behaupten, dass man zum Beginn des Air Force 1 zurückkehrt, wenn man dann nicht den ersten Air Force 1 bietet."
Style #4190 aus dem Jahr 1983 repräsentierte die Pionierzeit des Air Force 1 als kulturelles Phänomen. Als der Schuh, mit dem alles begann, weg war, verlangten Kunden und Händler, vor allem drei Händler in Baltimore, Maryland, eine Rückkehr des Schuhs. Diese drei Händler beeinflussten Nike, den Air Force 1 zurückzubringen. Es heißt, Nike habe zugestimmt, unter der Voraussetzung, dass die Händler 1.200 Paar in den zwei ursprünglichen Farbgebungen abnehmen.
Die Händler nahmen schließlich die 1.200 Paar in Weiß/Royal Blue und Weiß/Chocolate Brown, die in kürzester Zeit ausverkauft waren. Dies war auch der Beginn des "Color of the Month"-Programms. Mit dem Fortschritt der Geschichte wirst du zusätzliche Styles und Farbgebungen sehen, die die Entwicklung des Air Force 1 zum Kultklassiker darstellen.
"Die Leute baten uns, ihn zurückzubringen", erklärt Tolliver. "Man könnte also sagen, dass der Air Force 1 den Beginn von Nike Sportswear darstellt, da er der erste Schuh war, den wir tatsächlich wieder einführten, nachdem er nicht mehr im Umlauf war."