• Hilfe

15 JAHRE SB DUNK

SEIT 2002
Zur Feier des 15-jährigen Jubiläums des Nike SB Dunk werden einige der legendärsten Sneaker neu aufgelegt. Wirf unten einen Blick zurück auf die unvergesslichsten Dunks von Nike SB.

SB DUNK LOW PRO

SUPA
Schuh 2 aus der "Colors By"-Reihe von 2002. Dieser wurde von Danny Supasirirat, alias Supa, entworfen. Während sich Richie von Kindheitserinnerungen inspirieren ließ, wollte Supa der US-Ostküste und speziell seiner Heimatstadt New York im großen Stil Tribut zollen. Eindrucksvoller als mit einem Dunk in weißem, orangefarbenem und bIauem Leder zu Ehren einer der legendärsten Sportmannschaften der Stadt geht es kaum.

SB DUNK LOW PRO

GINO
Schuh 4 aus der "Colors By"-Reihe. Gino Iannucci vervollständigte die erste Nike Skateboarding-Crew. Wir hatten noch kein offizielles Logo, aber wir hatten definitiv ein Team. Alle Jungs hatten einfache Ansprüche an ihre Schuhe und Gino war da keine Ausnahme: "Dunkle Farben haben mir schon immer gefallen und ich wollte Ober- und Unterseite in derselben Farbe haben." Dazu ein paar Perforierungen und fertig war der einmalige Dunk aus dem Jahr 2002.

SB DUNK LOW PRO

BUCK
Phil Knight ist stolz auf seine Herkunft aus Oregon. Und er ist stolz auf seine Karriere als Bahnläufer für die University of Oregon und auf seinen Abschluss an dieser Universität. Wie bei allen Schuhen der "15 Jahre SB Dunk"-Retrospektive erkennbar, wurde keine Gelegenheit ausgelassen, mit dem Dunk eine Geschichte mit Bedeutung zu erzählen. Als 2003 der Gedanke an eine Hommage an unseren Firmengründer aufkam, war alles ganz schnell klar: die Farben der University of Oregon und Phils Spitzname auf der Unterseite. Ganz einfach.

SB DUNK LOW PRO

SUPREME
Für viele gilt der Supreme Low zu Recht als das beste Modell unter den Dunk SBs. Bis dato hatte niemand das texturierte "Elephant Skin"-Nubukleder des Jordan 3 für einen anderen Schuh verwendet. Doch Supreme äußerte diesen Wunsch, den wir nur zu gerne erfüllt haben. Über Supreme wurde unendlich viel geschrieben. Aber als dieses Pack erschien, sahen die Dinge am anderen Ende des Tunnels natürlich ganz anders aus.

SB DUNK LOW PRO

PIGEON
Wie auch beim Vorgängermodell, dem London Dunk, hatte das SB Team die White Dunk-Show und ihre letzte Station in New York vor Augen und wollte einen Schuh für die Eröffnung entwerfen. Dieses Mal konnten sie zur kreativen Unterstützung Jeff Ng gewinnen, Gründer und Eigentümer von Staple Design und Reed Space. So wie die Themse zu London gehört, wird New York in Jeffs Augen am allerbesten durch die Taube verkörpert. Die White Dunk-Show kam letzten Endes doch nicht nach New York, aber als Jeff schließlich im Jahr 2005 seine Schuhe im Reed Space zum Verkauf anbot, kam es unter den Schlange stehenden Kunden zu tumultartigen Szenen. Die Polizei musste kommen, die New York Post berichtete darüber und der SB Dunk hatte endlich den allgemeinen Durchbruch geschafft. Mehr zum nachhaltigen Einfluss des SB Dunk erfährst du auf nike.com/sbdunk.
Disabled flag: SNKRS_flagging_enabled_example