Wir haben dein Rückgaberecht auf 60 Tage erweitert.Weitere Infos

Die Liverpool-Fan-Story: Lil C

Wir stellen vor: Lil C

Bleib deinen Visionen treu

Lil C ist bereits mit 25 Jahren ein Mensch mit vielen Talenten. Sie hat nie zugelassen, dass sich jemand oder etwas zwischen sie und ihre kreativen Visionen stellt. Und sie hat sich fast alles selbst beigebracht: Sie ist Broadcasterin und DJane und hat als A&R-Managerin das Ziel, andere junge und kreative Visionäre dabei zu unterstützen, einen progressiven neuen Sound zu entwickeln, den sie dann begeistert auflegt.

Sie ist sehr stur, wenn es darum geht, nur Musik aufzulegen, die sie persönlich mag. Nur wenige DJs können das von sich behaupten. Doch sie hat einen guten Grund dafür: Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht Künstlern, von denen sie überzeugt ist, eine Plattform zu bieten. Damit hat sie bereits heute für Veränderungen in der Musikindustrie gesorgt, die mehr als ermutigend sind.

Lil C ist quasi von Geburt an FC Liverpool-Fan und kennt das Gefühl, wenn die Treue eines Fans immer und immer wieder auf die Probe gestellt wird. Schließlich liebt dieser Verein Comebacks und belehrt Zweifler immer wieder eines Besseren. Wenn niemand viel von dir erwartet und du trotzdem mehr lieferst, dann ist das die ultimative Definition von Stärke.

Lil C ist jemand, den man gerne in seinem Team hat. Sie hat Kampfgeist und lässt sich nicht von einem "Nein" aufhalten. Dieses Wort ist ihr genauso fremd wie ihrem Lieblingsverein.

Den Instinkten folgen und Netzwerke aufbauen

Lil C hat gelernt: Von nichts kommt nichts. Wenn man etwas wirklich will, muss man dafür kämpfen. Lil C ist Teil einer von Konkurrenz geprägten Industrie und weiß, dass man viele Fähigkeiten braucht, um ganz vorne mit dabei zu bleiben. Außerdem, erklärt sie hier, zahlt es sich aus, anderen zu helfen, wenn man die Gelegenheit dazu hat.

"Ich mache drei Sachen: Ich bin zuerst und vor allem Broadcasterin. Um meinen Radio-Shows einen einzigartigen Sound zu verleihen, habe ich gelernt, Platten aufzulegen. So wurde ich DJane. Als Teenager war ich immer mit Leuten unterwegs, die Partys geschmissen und professionell organisiert haben. Ich selber wollte aber immer nur Spaß haben und habe mich nicht ernsthaft engagiert. Während des Studiums habe ich dann beim Studentenradio gearbeitet und war auf einmal von Menschen umgeben, die Kultur machten: Studentenkultur, Nightlife-Kultur – irgendwie war immer was los. Und das war mein Einstieg in die Welt des Broadcasting."

"Musik war immer meine Leidenschaft. Aber sie war ein Hobby, ich habe nie daran gedacht, einen Beruf daraus zu machen. Ich war nie jemand, der von Gedanken getrieben wurde wie 'Ich muss so und so sein' oder 'Ich will das und das machen'. Und so fand ich einen ganz natürlichen Zugang zu meinen Aufgaben als A&R-Managerin."

Lil C liebt Musik. Durch ihre Connections fand sie irgendwann ein Praktikum beim Platten-Label Young Turks. "Ich glaube, ich habe dieses Praktikum bekommen, weil meine Kollegen gesehen haben, dass ich ein tiefes, breit gefächertes und unverfälschtes Verständnis für Musik habe."

"Meine Aufgabe ist es heute, Künstler und talentierte Menschen zu finden, die zwar vielleicht keinen Zugang zu einem Studio haben und nicht wissen, wie und wo sie anfangen sollen, die aber eine künstlerische Vision besitzen."

Als jemand, der selber eine kreative Ader besitzt, bringt Lil C der Kunst und der Arbeit, die dahinter steckt, großen Respekt und Empathie entgegen. Sie ist in der Lage, ihr Wissen und ihr Verständnis ständig zu erweitern, und das ist für alle Seiten von Vorteil. Auf ihre Weise hat sie es geschafft.

"Das hat auch irgendwie Einfluss auf mich als DJane. Ich spiele nur Musik, die ich liebe. Ich würde nie etwas auflegen, das ich nicht mag. Niemals. Es ist eine tolle Sache, Beziehungen zu den Menschen aufzubauen, deren Musik ich spiele. Ich versuche, sie mit Tipps zu Releases oder Studiozeiten zu unterstützen und ihnen in einer Industrie zu helfen, in der es letztendlich darum geht, Kulturprodukte zu verkaufen." Lil C betont, dass es dabei darum geht, die kaum sichtbaren Details der Community hervorzuheben und authentischen Menschen zu helfen, ihr Ding zu machen. "Das ist meine Art, einen Beitrag zu leisten."

Widerstandskraft auf Liverpool-Art

Wenn es um den FC Liverpool geht, ist Lil Cs Leidenschaft ungebrochen. Die Unerschütterlichkeit, die sie in ihrem Job zeigt, spiegelt sich im hartnäckigen Spirit ihres Vereins. "Als Liverpool-Fan musst du stur sein, ganz nach dem Motto: 'Du kommst erst weiter, wenn die Dinge nicht so laufen, wie du es gerne hättest'. Wir fangen gerade erst an, unser Potenzial zu erkennen und die Ziele zu erreichen, auf die wir all die Zeit gehofft haben. Ich denke, im Grunde geht es um Erwartungen. Wenn die Menschen nicht viel von dir erwarten und du am Ende aber mehr lieferst, das ist wahre innere Stärke. Künstler erleben das jeden Tag. Ständig hören sie: "Nein, das ist nicht gut genug. Nein, das hört sich nicht so an, wie ich wollte. Nein, du machst keine Musik, die sich verkaufen lässt." Wichtig ist am Ende, ob du mit diesen ständigen Zweifeln klarkommst und alle eines besseren belehrst."

Lil C findet, es gibt viele Parallelen zwischen Musik und Sport. "Beim Sport geht es um Talent. Genauso wie bei der Musik. Talent ist nicht subjektiv. Du hast es oder du hast es nicht. Dabei spielt es keine Rolle, ob andere dieses Talent zu schätzen wissen."

Als Fan des FC Liverpool musste Lil C lernen, dass die Dinge nicht immer so laufen, wie man sie sich wünscht. Nach den vielen Jahren, in denen ihre Erwartungen enttäuscht wurden, könnte man erwarten, dass Lil C aufgegeben hätte. Aber sie bleibt immer positiv, selbst wenn ihr Verein versucht, Unmögliches zu erreichen.

"Du bewertest die Situation einfach neu, ignorierst die Erwartungen, übersiehst sie einfach, und wartest ab, was passiert, wenn fähige Menschen aufeinandertreffen."

Positive Energie ist alles

"Es geht um die Energie, die du mitbringst. Wenn du als DJ mit der Einstellung ankommst, 'Hey, ich bin echt glücklich, hier zu sein', steckt das andere an. Wenn Spieler auf dem Platz stehen, die nicht mehr von ihrem Verein überzeugt sind, die den Kopf hängen lassen und eigentlich gar nicht mehr spielen wollen, dann willst du nur noch, dass sie gehen. Denn sie möchten ja selber nicht mehr da sein. Die Fans spüren das. Die anderen Spieler im Team spüren das. Der Trainer spürt das."

Energie färbt auf die Menschen um einen herum ab. Sie ist übertragbar. "Wenn sich jemand nicht wohl fühlt, ist das okay." Lil C war immer davon überzeugt, dass nicht jeder Tag ein guter Tag sein kann und dass Zweifel eine wichtige Rolle dabei spielen, wie man andere und sein Team wahrnimmt. Sie glaubt, dass Zweifel neue Zweifel erzeugen.

"Lass nicht zu, dass deine Erwartungen deinen Blick auf andere trüben, nur weil sie mal einen schlechten Tag hatten. Nimm sie einfach eine Zeit lang vom Platz und sie kehren voller Kampfgeist zurück. Genau dafür steht der FC Liverpool."

Lil C lässt nicht zu, dass sich die Erwartungen anderer zwischen sie und ihre Ziele oder ihren Blick auf andere stellen. Für sie geht es darum, ihren Werten treu zu bleiben und auf ihrem Weg alle mitzunehmen, die ihre Visionen teilen.

Wirf unten einen Blick auf die FC Liverpool-Kollektion.