SNEAKRS

....
  • Hilfe

Air Max Day 2020

Leah Dy Angeles

Paris ist auch als die "Stadt der Liebe" bekannt: Liebe für die Mode, Kunst, Romantik und natürlich auch für Sneaker. Zu Ehren des Air Max Day 2020 sind wir in die französische Hauptstadt gereist, um uns mit Sneaker-Fan Leah Dy Angeles zu treffen.
Die 20-jährige Leah ist gebürtige Französin und wuchs in Kalifornien auf. Mit acht Jahren zog sie nach Frankreich zurück. "Meinen ersten offiziellen Job hatte ich bei NikeLab P75. Danach ging ich nach Amsterdam, um eine Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin bei Oqium anzutreten." Nach weniger als einem Jahr zog es sie zurück in ihre französische Heimat. "Ich bin Pariserin durch und durch und ich stellte fest, dass die Vielfalt von Paris Quelle meiner Inspiration ist. In dieser Stadt machte ich meine ersten Schritte als Fotografin und ich sah es als meine Pflicht an, zu meinen Wurzeln zurückzukehren."

Es ist kein Zufall, dass Leah der Fotografie verfiel. "Mein Vater war Fotograf und ich war schon als Kind stets von Kameras umgeben." Nach einigen Jahren als Hobby-Fotografin kaufte sie sich ihre erste Kamera und war schon bald auf den Fashion Weeks von Paris, London usw. unterwegs, um Street Styles zu fotografieren. "Jetzt möchte ich mich neuen Herausforderungen stellen und mich durch Foto-Shootings mit ganz unterschiedlichen Models auch künstlerisch weiterentwickeln."

Neben der Fotografie liebt Leah das Reisen (sie hat bereits 25 Länder besucht), die Musik, die Mode und Sneaker. Die Sammelleidenschaft für Sneaker ist eine weitere Gemeinsamkeit mit ihrem Vater. "Ich habe schon einige Air Max 1, Air Max 95, Air Max 93 und Air Max Plus TN in meiner Sammlung. Aber bei all den Air Max-Modellen, die ich besitze, war es nicht der "Air"-Aspekt, der mich so begeistert hat, sondern die Form des Schuhs, die Colorways und die Stories." 2017 trat der Nike VaporMax in ihr Leben. "Ich fuhr damals zum Châtelet–Les Halles, um den Air Max Day und den Launch des VaporMax zu feiern. Und es war Liebe auf den ersten Blick."

Auch wenn es heute einen großen Hype um die Sneaker-Kultur gibt, glaubt Leah, dass jeder seinen ganz eigenen Zugang finden kann. "Es gibt noch diese leidenschaftlichen Sneaker-Fans, die sich für die Story hinter dem Schuh, die verschiedenen Colorways, die Designer, die kleinen und feinen Details und die ganze Inspiration hinter der Idee interessieren. Das ist es auch, was ich an der Sneaker-Kultur liebe."
Nach ihren Ambitionen für die Zukunft gefragt, sagt Leah, dass "Ambitionen im Leben sehr wichtig sind. Ich definiere Ambitionen als Wille oder Wunsch, ein Ziel durch harte Arbeit, Leidenschaft und Entschlossenheit zu erreichen. Mein persönliches Ziel ist, eine gute Fotografin zu werden, eine glückliche Familie zu haben und das Beste aus meinem Leben zu machen."

Sei dabei

Sei dabei, wenn der Air Max Day 2020 näher rückt und poste ein Foto von dir, auf dem du deinen Lieblings-Air Max trägst. Mit etwas Glück wirst du von Leah ausgewählt und auf dem nächsten Rock 'Em gefeatured. So geht's:
1. Trage deinen Lieblings-Air Max.

2. Mache ein Foto von dir im Portrait-Modus – ein Ganzkörperfoto mit guter Qualität.

3. Poste dein Bild auf Instagram und tagge es mit #AirMaxDay und @leahdyangeles

Du hast Zeit bis Freitag, den 27. März, um 12 Uhr mittags.
#playinside #playfortheworld